Offizieller Schaller Onlineshop

HS

HS: Humbucker am Steg, Singlecoil am Hals

Übersicht

Str_HS

HS1. Standardschaltung mit drei Stellungen, ohne Splitting, Megaswitch T

HS1A

 

HS2. Fünf Stellungen mit Humbucker-Splitting, äußere Spule, Megaswitch E+

HS2A

 

HS3. Fünf Stellungen mit Humbucker-Splitting, innere Spule, Megaswitch E+

HS3A

 

HS4. Fünf Stellungen mit Serienschaltungen, Humbucker-Splitting äußere Spule, Megaswitch M

HS4A

 

HS5. Fünf Stellungen mit Serienschaltungen, Humbucker-Splitting innere Spule, Megaswitch M

HS5A

 

Einzeldarstellung

HS1. Standardschaltung mit drei Stellungen, ohne Splitting, Megaswitch T

In Gitarren mit einem Humbuckern am Steg und einem Single-Coil am Hals ist dies die einfachste Standardschaltung. Der Schalter hat drei Positionen und schaltet Steg, beide parallel, Hals. Jeder hat seinen eigenen Tonregler. Hierfür eignet sich ein Megaswitch T.

 

Schaltfunktionen:

HS1A

 

Elektrisches Schaltprinzip:

HS1B

 

Verdrahtungsplan:

HS1C

 

HS2. Fünf Stellungen mit Humbucker-Splitting, äußere Spule, Megaswitch E+

Diese Schaltung für Gitarren mit einem Humbucker am Steg und einem Single-Coil am Hals ermöglicht ein Splitten des Humbuckers, wobei die äußere Spule aktiv bleibt. Die innere wird kurzgeschlossen. Wenn Stellung 3 brummfrei sein soll, muss die magnetische Polarität NS-S oder SN-N sein. Hierfür wird ein Megaswitch E+ benötigt.

 

Schaltfunktionen:

HS2A

 

Elektrisches Schaltprinzip:

HS2B 

 

Verdrahtungsplan:

HS2C 

 

HS3. Fünf Stellungen mit Humbucker-Splitting, innere Spule, Megaswitch E+

Diese Schaltung für Gitarren mit einem Humbucker am Steg und einem Single-Coil am Hals ermöglicht ein Splitten des Humbuckers, wobei die innere Spule aktiv bleibt. Die äußere wird kurzgeschlossen. Wenn Stellung 3 brummfrei sein soll, dann muss die magnetische Polarität NS-N oder SN-S sein. Hierfür findet ein Megaswitch E+ Einsatz.

 

Schaltfunktionen:

HS3A 

 

Elektrisches Schaltprinzip:

HS3B

 

Verdrahtungsplan:

HS3C

 

HS4. Fünf Stellungen mit Serienschaltungen, Humbucker-Splitting äußere Spule, Megaswitch M

Diese Schaltung für Gitarren mit einem Humbucker am Steg und einem Single-Coil am Hals ermöglicht eine Serienschaltung von beiden Tonabnehmern, wodurch sich ein lauterer, vollerer Klang ergibt. Dabei ist ein Splitten des Humbuckers möglich, wobei die äußere Spule aktiv bleibt. Die innere wird kurzgeschlossen. Wenn Stellung 4 brummfrei sein soll, dann muss die magnetische Polarität NS-S oder SN-N sein. Der Hals-Tonabnehmer muss hier ein symmetrischer Typ sein wie in Bild 1 oder Bild 3 im Einführungstext, d. h. die Drahtwicklung darf nicht mit einer eventuellen Blechkappe verbunden sein. Es findet ein Megaswitch M Einsatz.

 

Schaltfunktionen:

HS4A

 

Elektrisches Schaltprinzip:

HS4B

 

Verdrahtungsplan:

HS4C

 

HS5. Fünf Stellungen mit Serienschaltungen, Humbucker-Splitting innere Spule, Megaswitch M

Diese Schaltung für Gitarren mit einem Humbucker am Steg und einem Single-Coil am Hals ermöglicht eine Serienschaltung von beiden Tonabnehmern, wodurch sich ein lauterer, vollerer Klang ergibt. Dabei ist ein Splitten des Humbuckers möglich, wobei die innere Spule aktiv bleibt. Die äußere wird kurzgeschlossen. Der Hals-Tonabnehmer muss hier ein symmetrischer Typ sein wie in Bild 1 oder Bild 3 im Einführungstext, d. h. die Drahtwicklung darf nicht mit einer eventuellen Blechkappe verbunden sein. Wenn Stellung 4 brummfrei sein soll, dann muss die magnetische Polarität NS-N oder SN-S sein. Hierfür findet ein Megaswitch M Einsatz.

 

Schaltfunktionen:

HS5A

 

Elektrisches Schaltprinzip:

HS5B

 

Verdrahtungsplan:

HS5C 

Zuletzt angesehen